Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Tische aus upcycling Holz und Eisen

 

 

Findholz, Fundholz, Altholz, Wildholz etc.

 

Das sind alles Begriffe, die bei einer speziellen Art von Möbelbau immer häufiger auftauchen. Es ist ja nichts Neues,
das immer mehr Menschen den Begriff der Nachhaltigkeit entdecken und entweder aus Umweltbewusstsein oder
aus finanziellen Gründen (oder beides) Nutz- & Gebrauchsgegenstände etc. aus recyceltem Material herstellen.
Ganz zum Anfang meiner Bauzeit, also vor über 15 Jahren (Stand 2013) habe ich meine ersten Instrumente aus
wiederverwertetem Holz gebaut, nun mache ich damit weiter auf dem Möbelsektor.

 

Am Ende des Jahres 2012 kam mir in den Sinn Möbel aus bereits verwendeten Materialien zu bauen, hauptsächlich
Massivholz aus alten Möbeln, Fenstern & Türen, Zäunen, Holzkisten, Paletten, Scheunen abriss, uvm.

Dabei fällt oft das feinste Material an, teils aus Mahagoni, Douglasie, Eiche, Buche Kiefer etc.

 

Wenn man bedenkt wie viele tausend Tonnen an altem Holz jährlich auf dem Müll oder im Feuer landen, ist es nur
ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz. Trotzdem hilft es, da ja immer mehr Handwerker sowohl diesen Aspekt, als
auch den besonderen Reiz entdeckt haben, Holz in allen seinen Fassetten von leicht verwittert, über mehrfach
überlackiert bis hin zu neuwertig zu verwenden beim Bau von Unikaten, die mit „gewöhnlichem“ Holz so nicht zu
bauen sind.

 

Vor einigen Jahren habe ich ja bereits „Wildholz-Möbel“ gebaut, da verwertete ich Äste, Schwartenbretter
und Stämme, um meine Möbel zu bauen, so gesehen also auch „Find- / Fundholz“. Nun habe ich das Ganze nur
etwas erweitert auf viele neue Ideen im Stile von „Landhaus/Rustikal“, „Shabby-Design“, „Altholz-Möbel“
und etliche ähnliche Begriffe mehr, die man im Internet findet. Am besten schaut euch hier auf der Homepage
etwas um, damit ihr eine kleine aber stetig wachsende Ansammlung von Möbelideen umgesetzt finden werdet.


Alle Möbel werden im europäischen Ausland gefertigt.