Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Die Elch-Sitar

Diese E-Sitar Gitarre ist von mir selber umgebaut. Es war mal eine Telecaster (unschwer zu erkennen!), welche jetzt modifiziert wurde. Die Kopfplatte, das Pickguard & einige Kleinigkeiten sind modifiziert Die "Sitar" hat spezielle Sitar-Blöcke als Brücke, welches erlaubt jede Saiten - Gruppe individuell einzustellen. Das "Schnarren" kann damit akorat eingestellt werden und es läßt sich auch eine relativ saubere Oktavreinheit einstelle, im Gegensatz zu den Sitars mit dem Gotoh -Block.

 

021a021b021c

21. Elek. Elch-Sitar, „George Harri.-Krishna“-Style, Linde/Ahorn

 

Die "Sitar-Blocks" kostet einiges & es mußte auch ein vintage Brückenblech ausgetauscht werden um diese zu montieren. Aber es lohnt sich, da der Klang echt fantastisch ist!!! Und wer sich lieber ein Effektgerät kaufen möchte, dem kann ich nur abraten. Ich hab` alle in den unteren Preisrängen getestet, sind völlig daneben!! Glaubt´s mir.
Das Instrument kann wie eine normale Gitarre gestimmt & gespielt werden. Natürlich kann man auch eine eher Sitar - ähnliche Stimmung verwenden.
Ich verwende manchmal ein offenes E oder D drop tuning, klingt echt gut!!

 

Sounddemo für eine Elch-Sitar

 

024a024b024c
24. Elek. Elch-Sitar, „George Harri.-Krishna“-Style, Linde/Ahorn

 

Den Sitareffekt stellt man an der Brücke ein. Nach dem verschicken wird das Teil eventuell wieder eingestellt werden müßen, das geht an den Stellschrauben und braucht eine ruhige Hand, ist aber kein Hexenwerk!!. Aber wenn das einmal eingestellt ist, ohne großes Gerüttel (was beim Packetversand entsteht!!), dann bleibt das gute Stück auch am schnarren. Ich lege eine Anleitung & Inbusschlüßel zum Einstellen mit bei
Ansonsten werdet ihr viel Spaß damit haben...!!!

 

025a025b025c
25. Elek. Elch-Sitar, „George Harri.-Krishna, special“- Style, Linde/Ahorn/Mahgh.

Achtung: In schwarz oder cremeweiß erhältlich (siehe Foto) bitte Farbe angeben!!!