Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Troublemaker

Das war ein Prototyp, wovon es nur 2stk. von gibt!
troub
Bau` ich aber im Custom-shop ähnlich, allerdings mit weißen Pickup-Blenden und kleine andere Änderungen.Nachdem Pete Haycock meine Eigene in ähnlichem Stilangetestet hat und die für gut befand, beschloß ich die als Sonderanfertigung anzubieten. (Pete ist ehemaliger Leadgitarrist u.a. von: Climax Blues Band, Electric Light Orchestra part 2, etc. Er hat viele Filmmusik-Stücke komponiert, eines der letzten Werke war der Sountrack der Holister Bike Week, das wohl bekannteste Harley-Treffen in den Staaten!)
Pete spielt auch 2 meiner Baritongitarren-Umbauten im Studio, Mp3-Soundsamples davon demnächst hier auf der Homepage.

Die ist so in Serie gegangen, weil es da nix mehr zu ändern gab!!!
troub_red_sunb_1troub_red_sunb_2

The "Troublemaker„ 4 U (for you) T4U (Retro-Fusion Serie)
Der erste Entwurf für die später gegründete „Retro-Fusion Serie“.Der Name entstand, weil hier teilweise klassische E-Gitarren Technik & Optik mit neuzeitlichem "Metal-style" fusioniert wurde!! In welcher Reihenfolge diese Serie entstand?? So zwischen der „Gothic Dream“ und der „Traveller“, denke ich. Aber die Roh-Entwürfe floßen so schnell, das ich das garnicht mehr genau weiß!
Egal, es handelt sich hier um eines meiner "Lieblingskinder", die ich "gezeugt" habe! Von der Form eher unauffällig, verglichen mit meinen „Transsylvania“ Designs, aber ich wollte diese Form irgendwo zwischen Klassisch & NuMetal haben, ohne da stecken zu bleiben.(.... hoffe, daß das gelungen ist?!?!)

troub_tob_sunb_1troub_tob_sunb_2

Die Kopfplatte ist auch völlig was Anderes (wen wundert`s!), jedenfalls anders als die Köpfe der „Transsilvania-Serie“. Der Korpus ist klassischen Formen nachempfunden, allerdings mit „Metal“- Spitzen da, wo früher „Rock´n´Roll“-Rundungen saßen! Und hinten im Korpus die eher zeitgemäße Formgebung, wie sie heute in der NuMetal & Gothic-Szene zu sehen sind. Die Farbgestaltung sollte sowohl im vintage tobbaco sunburst, mattschwarz, wie auch in meine persönlichen Lieblingsfarben: rot/orange/gelb erhältlich sein, allein dadurch entsteht eine gewaltige optische Veränderung (... und die Gelbe verkauft sich gut an Postboten & Senfhändler!!)!
Natürlich mußte das Tremolo auch dem Vintagestil entsprechen, wie seit den 50ern.
Das Pickguard war eigentlich zuerst da. Ich hatte das noch in meinem Gitarren-Ersatzteile-Schrank liegen und dachte: “Sieht ja scharf aus! Drei schrägstehende Pickups! Mal was anderes!“ (Ich weiß übrigens bis heute noch nicht, an welcher Gitarre das Ding original sitzt/saß!!!)
Naja, ganz so original ist das Pickgard dann doch nicht geblieben, aber im Großen & Ganzen schon!
Egal, als ich dann anfing die Konturen des Bodys dem Pickgard anzupassen (statt umgekehrt, wie man es sonst macht!) stellte ich fest: „Da passt ja noch ein Pickup hin!!!!!!!“
So, und damit wären wir wieder in den 60er Jahren wo damals so bedeutende Hersteller wie „Burns“, „EKO“ aber auch kleinere Gitarrenschmieden wie „Bartolini“, „Kent“ oder „Teisco“ Geräte mit VIER Pickups bauten. Meistens aber mit einer unübersichtlichen Ansammlung von Schaltern & Poties, wie es Mode war, so das man sich echt überfordert sah, alle Optionen zu nutzen. Und entweder bauten die 4x Singlecoil oder 4x Humbucker ein.
Darin sah ich wieder eine Herrausforderung! 4 Pickups! Zuviele Schalter/Poties! Immer 4 von einer Sorte! „Das müßte doch zu ändern sein!!“ dachte sich der Elch und folgendes kam dabei raus:

4 Pickups: Ja. Aber drei schrägstehende Singlecoils und einen geraden Humbucker im Singlecoil-Format! (Mehr Platz war auch nicht, um sonst nicht wieder alles zu verändern)

Zuviele Schalter/Poties: Die vorderen 3 Pickups werden über eine klassischen 5 wege Schalter bedient, ebenso die dazu gehörenden Potis. Der Humbucker, also die Nr. 4 wird mit einem 2 Wege Schalter, der unter dem Bridgepickup sitzt geschaltet.Und zwar, Pos. vorne: Nur die vorderen 3 Picks gehen in der klassischen Schaltung. Pos. hinten: Der Humbucker ersetzt den letzten Singlecoil.

 

Da lassen sich jetz Soundmöglichkeiten basteln, die mit keiner anderen Gitarre hinzubekommen sind!!!
Echt, wir haben das ausprobiert. Echt lustige Sache, das!!!
Also, meldet euch bei dem nächsten Gitarrenshop eures Vertauens und spielt die mal an.
Wie, die haben nix von Bell & Head???? Tja, da gibt's nur folgende Möglichkeiten:
1. Schwallt den die Ohren zu, das die endlich die Dinger ins Programm nehmen, oder
2. (Seufz) Bei uns direkt bestellen. Unbesehen, ohne zu wissen wie das schmeckt.
Aber ihr macht das schon!!!