Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Elch-Lyra

Dieses Instrument wurde als Studie vor über 6 Jahren von mir gestylt & gebaut. Allerdings ist jetzt einiges anders geworden als beim Original, weil ein paar Sachen der Änderung bedurften. Vor ein paar Wochen dachte ich, das es an der Zeit wäre die Lyra auch anderen Musikern zugänglich zu machen. Hiermit geschehen!!
Zwar baue ich schon meine Elch-Cister für die Fangemeinde des Altertums, aber wer mehr in der Keltischen Richtung ist, wird diese Form wohl eher zu schätzen wissen. Sehr geeignet für Mittelalter & Keltenmusik, aber immer mehr Bands (Subway to Sally, In Extremo, etc.) wollen auch mal was Härteres in der Richtung spielen.

 

1. Elek. Elch-Lyra-Gitarre, „Black Gothic“- Style, mit cutaway, Mahaghoni/Ahorn

lyra1

Sounddemo 1 für eine Elch-Lyra:


Also mußte die Keltisch/Mittelalterliche Optik mit neuzeitlicher Technik verschmolzen werden, so enstand dieses Instrument.Ich habe die Saiten bei dieser ähnlich wie bei meiner GEIERLEIER, Elch Dulcimer, Elch-Cister, etc. (siehe mein SHOP) angeordnet und diatonisch gestimmt (z.B. : D - A - D - A , oder E-B-E-B, etc.), und das hab` ich so beibehalten, bei nahezu allen meinen 8, 9 & 10 Saitigen Instrumenten. Allerdings gibt es die Lyra auch als 6 Saitige Gitarren-Lyra (siehe Fotos)
Dieses Instrument besteht aus einem Mittelteil aus weißem Meranti, die "Hörner" sind aus alter, verwitterter Buche. Die Buche ist nicht gefärbt, alle Verfärbungen sind natürlich entstanden, ebenso die Risse im Holz.

 

2. Elek. Elch-Lyra-Cister, „Nature Minstrell“- Style, mit cutaway, Mahaghoni/Linde
lyra2

Sounddemo 2 für eine Elch-Lyra:


Das habe ich bewußt & sorgfälltig ausgewählt, um nicht den Eindruck erwecken zu wollen, das die Lyra künstlich alt erscheinen soll. Das beeinträchtigt nicht die Bespielbarkeit oder die Stimmstabilität, da in der Mitte weicheres Holz ist, das alle Veränderungen der "Hörner" kompensieren kann. Aber da die Buche seit über 8 Jahren abgelagert ist, gibt es sowieso keine Probleme mit Verziehen!! Die Umrisse des Instruments sind mit der Oberfräse bearbeitet (Siehe Detailfotos), was dem Ganzen noch einen leichten touch des Barock gibt. Auch die Kopfplatte des Ahornhalses ist ein völlig neues Design, von der Anordnung der Mechaniken ganz zu schweigen.Das Holz variiert, je nach Machart, andere Lyras baue ich aus Mahaghoni, Esche, etc.
Technisches:1x Singlecoil- ("Lipstick")Pickup & 1x Singlecoil "Entwistle-White" Tonabnehmer, über einen Dreiwege-Schalter bedienbar. Der Entwistle ist was Besonderes und ist mehr Mittenlastig ausgelegt, um einen satteren Klang zu erzeugen. Ist sein Geld wert!!
Die Pickup- / Potischachtblende ist aus 5 fach gesperter Linde mit Spiritusbeize eichenfarbend gefärbt. Die Brückenblende aus Mahaghoni.
Der Steg ist aus Knochen gefeilt, Die Brücke aus Mahaghoni mit einer Phosphor-Bronce Saitenauflage, was dem Sound auch noch eine sehr persönliche Note verpasst !!!

3. Elek. Elch-Lyra-Gitarre, „Heavy Black Gothic“- Style, Headless, Mahaghoni/Linde
lyra3

 

Hals aus Ahorn, Griffbrett Palisander, (22 Bünde) wie wir das kennen. Alle Holzteile sind mit Leinöl  & Wachs behandelt (keine Chemie!!) 
Diese "Elch-Lyra" klingt wie eine Mischung aus einer Mandola & einer 12 Saitigen Gitarre, schwer zu erklären, ist halt völlig anders!! Man kann sowohl mittelalterliches, wie auch Folk oder so, hervorragend drauf spielen. Und wer die erstmal gehört & gespielt hat wird mir recht geben, das es nichts vergleichbares gibt, vom Klang her!!Also, wer mal WIRKLICH was völlig neues spielen möchte, (und die "Lyra" läßt sich nach 2-3 Minuten von Gitarristen spielen, (da man mit 1 oder 2 Fingern durch die Stimmung Akkorde spielen kann) hat hiermit die Möglichkeit!!!!

8. Elek. Elch-Lyra-Gitarre, „Nature Minstrell II“- Style, Elektro-Akustisch, Buche

lyra4

9. Elek. Elch-Lyra-Gitarre, „Nature Minstrell III“-Style, Buche/Linde

lyra5

 

Ich erhebe keinen Anspruch auf Perfektion in der Herstellung, (auch wenn ich immer besser werde) sondern auf guten Klang & Stabilität. Das garantiere ich..

Na dann, weitere Infos auf Anfrage!!