Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Die „Geyerleyer“ Subway to Sally

Da gibt es das Modell: „Subway to Sally“, das heißt so, weil Ingo Hampf von dieser Band dieses Modell auf der „Nackt-Tour 2006“ gespielt hat, das er von mir im Winter 2005 gekauft hat. Die Fotos (mit freundlicher Genehmigung von zur Verfügung gestellt!!) zeigen die Geyerleyer in der „Jumbo-Korpus-Version“ die ideal für unplugged-Spiel geeignet ist, da der große Klangkörper ordentlich laut ist. Aufgenommen auf der unplugged Tournee im Frühjahr/Sommer 2006. Das ging natürlich runter wie Öl, als ich davon erfuhr!! Und sowohl „Rittis“, der die genialen Fotos schoß, wie auch Ingo von „Subway...“ haben freundlicherweise mir gestattet diese Bilder in der Werbung zu genehmigen!! (..hiermit geschehen!!)
Die „Subway-Leyer“ wird mit Massivholz-Decke gebaut und mit einem aktiven 4 Band Equalizer mit Piezo-Steg-Tonabnehmer versehen. Im Gegensatz zu der beim Concert verwendeten, wird hier noch eine Schalloch-Rosette eingebaut, um dem Ganzen noch mehr den mittelalterlichen Touch zu geben.

Geyerleier, „Subway to Sally“-Style









Die GEYERLEYER wird gespielt von
Subway to Sally den Gewinnern des "Bundesvision Song Contest 2008"