Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Zur Web-Seite der Künstler bitte auf die Bilder klicken!

ARUNDO

"SELBSTDARSTELLUNG":

Ich spiele bei Arundo diverse Blas- und Saiteninstrumente. Aufgrund unseres mitunter recht stark divergierenden Programms muss ich auf der Bühne oftmals flexibel agieren. Schon immer hatte ich mich für die Option einer elektrischen Bouzouki interessiert, aber das Marktangebot gibt in dieser Richtung erschreckend wenig her, und wenn dann meist zu utopischen Preisen. Um so erstaunter war ich, als ich die Gothic Dream bei Ebay entdeckt habe: extrem cooles Design für einen schmalen Geldbeutel. Aber steckt da auch brauchbare Qualität hinter?

Kurz und gut - sie steckt!

Die E-Zouk ist nicht nur liebevoll bis in's letzte Detail entworfen und gebaut, sie ist auch ein wahres Fliegengewicht und durch die geschickt platzierten Pins optimal austariert. Ein wahrer Eyecatcher auf der Bühne - ein paar unserer Besucher (Marke "Muckerpolizei") trauten ihren Augen nicht und ich bekam extrem viele Rückfragen, was ich denn da wohl für eine"komische 8-saitige E-Gitarre" gespielt habe ;-)

Der Sound ist durch 1x Neck-Singlecoil und 1x BridgeHumbucker mit 3-Way-Switch variantenreich zwischen schwebendem, obertonreichen Bouzouki-Sound und fast schon Strat-ähnlichen Klängen modifizierbar. Für mich als "unverzerrt" spielender Zouker optimal, nicht zu weit weg von meinem Akustik-Sound, aber doch ganz eigen und innovativ. Ein Klangbeispiel befindet sich auf unserer MySpace-Seite www.arundo.net mit der Liveaufnahme unseres Songs "Nachts". Achtet auf das Intro und vor
allem das Break bei 3:30. Auffällig auch die mehr als anständige Saitenlage. Das Teil spielt sich - insbesondere für den ambitionierten Akustik-Zouk-Gewohnten - beinahe von selbst. Wer hingegen von der E-Gitarre kommt und sich auf A-Zouks die Finger bricht, wird begeistert sein von der etwas großzügigeren Mensur, bei der man auch mal mit Wurstfingern zulangen kann. In Punkto Bespielbarkeit wird hier also die goldenen Schnittmenge erreicht und dürfte Spieler jeder Herkunft gleichermaßen erfreuen.

Wieso noch nicht viel mehr Anbieter auf die Idee einer elektrischen"Cister" gekommen sind, kann ich angesichts der Vielzahl von Kollegen aus der "elektrifizerten" MA/Folk-Szene nicht ganz nachvollziehen. Cassandraelk schließt hier in jedem Falle eine riesige Lücke und bietet auch für den weniger gut situierten Musiker faire Deals mit satter Qualität. Ich bin mit meiner "Gothic Dream" saumäßig glücklich!

Nächster Live-Einsatz der GD: Sonntag, 21.09. in Selb (Bayern) - checkt mal www.festival-mediaval.com


Grüße an Euch alle aus dem hohen Norden
Alex und Arundo