Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Heinz Rebellius

Hi

Nur mal so am Rande, hier ein kleiner Testbericht von einem der`s wissen muß (Heinz Rebellius, Redaktion GITARRE & BASS), der sich auch solche Geräte geleistet hat.

Diese Mail möchte ich mal hier fallenlassen, die ich mit ihm wechselte. Dem möchte ich nichts weiteres hinzufügen ........;-)

> ****Na, könntest du mir da einen kleinen Testbericht schreiben

Das ist mir zuviel Arbeit - aber einen Kommentar schreibe ich gerne.

Hier ist er:

Eigentlich weiß ich gar nicht genau, warum ich mir diese beiden Gitarren gekauft habe. Denn natürlich spiele ich kein Metal und auch kein Hardrock und an Gitarren habe ich auch kein Mangel. Aber diese beiden Bell&Head-Gitarren haben einfach etwas Spezielles, was mich fasziniert hat. Vielleicht bringt es mein Freund Scott auf den Punkt, ein Gitarrenhändler aus USA. Sein Kommentar zu diesen beiden Gitarren war: "Cool guitars. They look like a combination of a bunch of things that came out before." Stimmige Designs können bei mir immer punkten, egal, welche Zielgruppe oder Genre damit erreicht werden will - und die Designs beider Gitarren wirken in sich eben rund und konsequent.

Die Qualität der Bauteile ist zudem einwandfrei, so dass die Instrumente nicht nur gut aussehen, sondern sich auch gut spielen lassen und prima klingen. Außerdem mochte ich die Namen der beiden
zackigen: Troublemaker und Nightmare....!! Die Troublemaker ist außerdem meine erste Gitarre mit vier Tonabnehmern...:-)

Viele Grüße
Heinz